Julias lebensstationen      

Geboren wurde sie in Varna, der hafenstadt am schwarzen meer in bulgarien. ihr vater war maler und so wuchs sie mit dem geruch von farben und terpentin in ihrem haus am meer auf. 

 

Sie studierte zuerst an der Musikhochschule, ließ sich in Sofia zur Opernsängerin ausbilden und war mehrere Jahre in unterschiedlichen Rollen als Sängerin an der Staatsoper in Varna beschäftigt.

 

Nach ihrem Umzug nach Deutschland absolvierte sie von 1987 bis 1991 ein Studium der Malerei in Hamburg.

 

1990 erhielt sie den 2. Internationalen Syrlin Kunstpreis in Stuttgart.

 

1994 eröffnte sie ihre eigene Galerie - die GALERIE JULIA in Bad Orb.

 

Seit 2016 ist Julia Kolev 2. Vorsitzende des Kunstkreises Bad Soden-Salmünster.

Siehe auch www.kunstkreis-badsodensalmünster.de

 

Ihre Werke sind in Ausstellungen in Deutschland, Italien und Bulgarien zu sehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Galerie Julia